(Buchcover)

»Mein Kopf wird euch auch nicht retten«

(Buchcover)

»Mich könnt ihr löschen, aber nicht das Feuer«

(Buchcover)

Österreicher in der Roten Armee 1941 – 1945

Einleitung

Inhaltsverzeichnis

Sonderbrigade OMSBON

Die Antifaschulen

Personenregister

(Buchcover)

Österreichische ÖkonomInnen der ArbeiterInnenbewegung

(Buchcover)

Österreichische Remigration aus der Sowjetunion

(Buchcover)

Bin ich ein guter Soldat und guter Genosse gewesen?


(Rufzeichen)

Bestellung / Kontakt
Impressum / ©opyright

(Buchcover)

(Bild vergrößern)

Charlotte Rombach

Österreicher in der Roten Armee 1941 – 1945

Die 114 in diesem Buch angeführten Biografien betreffen Schutzbündler und Antifaschisten, von denen viele an den Februarkämpfen 1934 in Österreich teilgenommen haben. Über tausend von ihnen mussten vor der Verfolgung durch das austrofaschistische Regime in die ?SR fliehen, ca. die Hälfte von ihnen emigrierte von dort in die Sowjetunion.

Manche von ihnen setzten den Kampf gegen den Faschismus in Spanien an der Seite des republikanischen Spanien fort, kehrten in die Sowjetunion zurück und reihten sich mit anderen dort verbliebenen Österreicherinnen und Österreicher nach dem Überfall auf die Sowjetunion in deren bewaffneten Formationen ein, wo sie ihren Kampf bis zur Niederlage Nazideutschlands fortsetzten. So wie in den Kämpfen davor, starben dabei nicht wenige von ihnen. Sie repräsentieren das andere Österreich, das Österreich jener, die auf unterschiedlichste Art gegen den Faschismus kämpften und damit den von den Alliierten in der Moskauer Deklaration geforderten Beitrag zur Befreiung Österreichs an vorderster Front leisteten.


178 Seiten; zahlreiche Fotos u. Abb. (z.T. farbig)
ISBN: 978-3-9502478-5-5
Wiener Stern-Verlag
Wien 2015
Preis: Euro 14.– (excl. Versandkosten)

Bezug:
per Mail: info (spamschutz: bitte durch @-zeichen ersetzen) sternverlag.at